Startseite

Willkommen bei WildCraft!

Wir sind Deine Spezialisten für die Themen Bushcraft, Survival und Outdoor. Besser ausgedrückt: Du findest bei uns umfangreiches Wissen in Ein-, bis Mehrtageskursen verpackt, kombiniert mit vielen Praxisbeispielen und Übungen. Dabei lernst Du das theoretisch vermittelte Wissen richtig einzusetzen und erkennst welche Methoden funktionieren. Außerdem erlebst Du die Natur einmal ganz anders, als Du sie bisher gekannt hast. Unsere Schwerpunkte im Überblick:

   Unterkunft
     Feuer
    Wasser
     Nahrung
    Navigation
   Crafting und Handwerk

Nach den Kursen hast Du das Rüstzeug und das notwendige Grundlagenwissen, wodurch Du dich selbstständig in die jeweiligen Themen weitereinarbeiten und Deine Fähigkeiten weiterentwickeln kannst.

In einigen Kursen fokussieren wir uns auch speziell auf lang vergessene Fertigkeiten und dem Arbeiten mit natürlichen Ressourcen (Beispiel sind Lederarbeiten, oder Holzhandwerk für verschiedene Zwecke).

WildCraft – die Bedeutung und der Ursprung unserer Marke

[:wild] – Natürlicher, unveränderter, urwüchsiger und nicht von Menschen domestizierter Zustand; äußerst bewegt und ereignisreich; 

[:craft] – Fingerfertigkeit, Geschicklichkeit, Fertigkeit, Zunft; Gewandheit die zur Herstellung eines Werkes zur Anwendung kommt; 

[:wildcraft]  – Deine Experten für Survival und Outdoor-Themen – Vom gemeinsamen gemütlichen Genuss am offenen Feuer in der freien Natur, über die Wissensvermittlung und dem Bau von (Hand)Werken, bis zur extremen Komfortzonenerweiterung. Du entscheidest wie weit Du gehen willst. Wir begleiten Dich dabei.

Kurs- und Terminübersicht

Dein Einstieg ins “Survival”.  
In diesem Tagesseminar im wunderschönen Wechselgebiet, werden dir die für das Überleben in der Wildnis notwendigen Kenntnisse in kompakter Form vermittelt. Ideal wenn dir nicht viel Zeit zur Verfügung steht, du aber trotzdem viel lernen möchtest. 

Klicke hier um mehr zu erfahren…

Lerne in diesem Kurs alles was du Navigation wissen musst. Beginnend bei einfachen Übungen und Grundlagen, bis zur anspruchsvoller Selbstnavigation bei widrigen Sichtverhältnissen. Am Ende des Kurses verfügst du über die Wichtigsten theoretischen und praktischen Grundlagen zum Thema Navigation.

Klicke hier um mehr zu erfahren…

Trainer

Deine Trainer

Martin Lukic, MSc

Feuer, Survival-, und Naturspezialist. 

Ich habe mein Hobby zum (Neben-)beruf gemacht und freue mich darauf mein Wissen und meine Erfahrungen mit Dir zu teilen. Ursprünglich komme ich aus der Welt der Bits und Bytes und des Prozessmanagements, wobei das Interesse an der Natur und der Nutzung ihrer Ressourcen immer schon da war. In den letzten Jahren habe ich mich den Outdoor-, und Survivalthemen intensiver gewidmet, und mitunter eine Trainer-Ausbildung bei Reini Rossmann absolviert:

Survival Trainer Ausbildung (Überlebenskunst.at):

    • Basic
    • Advanced
    • Orientierung und Navigation
    • Train – the – Survival Trainer
    • Feuer machen bei Regen und Schnee
    • Winter Survival Training
    • Survival Szenario
    • Pflanzen & Kräuter kompakt
    • Abschlussprüfung

Meine Herangehensweise bei der Wissensvermittlung ist einerseits durch viele praktische Übungen (damit du es selbst erleben kannst), andererseits mit ausreichend Hintergrundwissen (damit du die Zusammenhänge besser nachvollziehen kannst).

Thomas Tötzel

Dein Partner wenn es um Abenteuer, Herausforderungen und die Wissenschaft geht.

Egal ob Eistauchen, Klettern in extremen Gebieten, Höhenarbeiten, Radtouren durch Gran Canaria oder Outdoor-Touren in der restlichen Welt – ich bin dabei! Abenteuer und die persönliche Herausforderung sind mein Leben – alles andere ist langweilig. Denn nur mit neuen Herausforderungen kann ich wachsen. Mein umfangreiches Wissen und meine Erfahrungen möchte ich gerne mit dir teilen, und vielleicht bekommst du Lust auf das eine oder andere Abenteuer.

Mit meiner berufseinschlägigen Berufsausbildung habe ich mit der HTL für Mechatronik begonnen. Das dort aufgebaute Wissen setze ich nach wie vor in meinem täglichen Leben ein. Einige Jahre war ich als Statiker beruflich tätig, bis ich meinen Traum verwirklicht habe und mich 2018 im Bereich der Höhenarbeiten als Industriekletterer selbstständig gemacht habe. Als Autodidakt arbeite ich gerne an neuen Projekten – egal ob es sich hierbei um meine persönliche Entwicklung handelt, oder um handwerkliche Projekte. Meine Leidenschaft für Survival lebe ich privat seit langem aus, und seit kurzem auch nebenberuflich.

Ich bin dein Experte zum Thema physikalischer-, und chemischer Vorgänge und allgemein technischer Ansprechpartner. 

Blog

Bärlauch / Maiglöckchen / Herbszeitlose

Im Frühling ist endlich wieder Bärlauchzeit. Damit lassen sich nicht nur neue Gerichte zaubern, sondern der Bärlauch bringt auch eine angenehm würzige Abwechslung in bestehende Gerichte. Wenn du Bärlauch selbst sammeln möchtest, solltest du dir über die Verwechslungsgefahr mit anderen giftigen Pflanzenarten die zur gleichen Zeit wachsen im Klaren sein. Eine Verwechslung kann hierbei sogar …

Bucheckern als Survivalnahrung

Maroni, Eicheln und natürlich Haselnüsse kennst du wahrscheinlich schon bzw hast davon gehört, dass sie als Survivalnotnahrung verwendet werden können. Was es auch gibt sind Bucheckern, die Nüsse/Samen der Buchen! Sie sind braun, dreieckig und erinnern an eine kleine Variante der Edelkastanie/Maroni. Diese Nüsse lassen sich nicht nur wie gewohnt im Herbst sammeln, sondern auch …

Feuerbohren mit dem Bowdrill

Wenn du dich mit dem Thema Survival beschäftigst, wirst du früher oder später nicht um das Thema Feuerbohren herumkommen. Feuerbohren mit dem Bowdrill gehört zu den Königsdisziplinen im Survival. Selbst mit einem fertigen Feuerbohrset bestehend aus Bohrbrett, Spindel, Bogen bzw „Bow“ und einem Druckstück, gibt es keine Garantie eine brennende Glut zu erzeugen. Übung macht …